Palästina Journal (PDF)

Palästina Journal (PDF)

 

Palästina Journal – Ausgabe 14: Verrat am Völkerrecht / Deutsche und EU-Nahostpolitik / Nachrichten

„Verrat am Völkerrecht“ haben wir diese Ausgabe überschrieben, die sich mit dem Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem, neuem Siedlungsbau und Gaza Blockade auseinandersetzt. Weltweit treten Menschen aber auch mutig für die Einhaltung von Völkerrecht und Menschenrecht in Palästina und Israel ein. Darüber berichten wir ebenfalls.

 

Palästina Journal – Ausgabe 13: Nakba / Aktivitäten der DPG / Weltweite Solidarität

Aus aktuellem Anlass beschäftigt sich die 13. Ausgabe des Palästina-Journals mit der NAKBA, der Vertreibung und Flucht des palästinensischen Volkes vor genau 70 Jahren infolge des Gründung des Staates Israel. In einem Rückblick schildert Jaber Nasser, der Missionar und ehemalige Schulleiter der Evangelisch-Lutherischen Schule in Beit Sahiur, die ethnische Säuberung seines Dorfes Al-Mujeidel in der Nähe von Nazareth. Ingrid Rumpf, die Initiatorin der NAKBA-Wanderausstellung beantwortet Fragen der Redaktion. Abed Shokry schildert die nicht mehr zu ertragende Situation im größten Gefängnis der Welt und appelliert die Blockade von Gaza zu beenden. Die DPG gedenkt nicht nur der Nakba von 1948, sondern macht durch diese Ausgabe darauf aufmerksam, dass die israelische Politik immer noch Palästinenser aus ihren Dörfern und Häusern vertreibt und obdachlos macht…

 

Palästina Journal – Ausgabe 12: Hebron / Nachrichten aus Palästina

Das neue Palästina Journal mit dem Schwerpunkt „Hebron“ ist erschienen. Im geteilten Hebron zeigt sich die von Siedler*innen ausgeübte Gewalt besonders krass. Hier zu widerstehen, verlangt den Menschen viel ab. Darüber schreibt der Hebroner Menschenrechtsaktivist Issa Amro zusammen mit einer deutschen Kollegin. Die Politikerin Annette Groth appelliert an die Bundesregierung, sich für die verhafteten Kinder einzusetzen und der DPG-Vorsitzende Raif Hussein wirbt für einen langen Atem bei der Versöhnung von Hamas und Fatah. Lesen Sie außerdem was sich in der deutschen und EU-Nahostpolitik Neues tut: Erstmals fordern EU-Staaten von Israel Schadenersatz für zerstörte Hilfsprojekte und erstmals nahm die DPG an einer Reise des Bundespräsidenten nach Israel/Palästina teil. Außerdem hat die Künstlerin Ahlam Shibli dem schönen Palästina Journal ihr Hebron-Foto, das auch auf der Documenta in Kassel ausgestellt war, zum Abdruck zur Verfügung gestellt.

 

Palästina Journal – Ausgabe 11: 50 Jahre israelische Besatzung – Die Nakba geht weiter

“50 Jahre Besatzung” ist der Titel des neuen Palästina Journals, das zum Internationalen Tag der Solidarität mit dem palästinenischen Volk erscheint. In dieser Zeitschrift der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft (DPG) äußert sich der Jenaer Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter in einem Interview zu Besatzung und was für ein Ende der Besatzung getan werden muss. Weitere Beiträge sind zur Siedlungspolitik, zu verhinderten Palästina-Veranstaltungen sowie eine Erinnerung an Rupert Neudeck. In der Rubrik “Deutsche und EU-Nahostpolitik” berichtet das Journal über die neuesten Entwicklungen: Die EU anerkennt das Recht der freien Meinungsäußerung auch zu BDS, Steuerzahler zahlen wieder U-Boote für Israel mit und die Bundeswehr kauft Drohnen in Israel und stationiert sie gleich dort. Die “Weltweite Solidarität” bleibt ungebrochen, vom “Frauenboot nach Gaza” bis zum Aufruf von Human Rights Watch, “Unternehmen sollen Zusammenarbeit mit Siedlungen beenden”. Medienempfehlungen, Kunst und Poesie aus Palästina ergänzen das Journal.

 

Palästina Journal – Ausgabe 10: Jerusalem – Streit um Haram ash Sharif / Tempelberg

Liebe Leserin, lieber Leser!
Während wir die Ausgabe des vorliegenden Palästina Journals zum Schwerpunkt “Jerusalem” vorbereitet haben, gab es immer mehr Anzeichen auf eine neue Intifada. Deshalb haben wir diese neuen Entwicklungen mitberücksichtigen. Wir hoffen, dass es uns gelungen ist, ein neues, informatives Journal zusammengestellt zu haben.

 

Palästina Journal – Ausgabe 09: Israel als Staatsräson

Das neue Palästina Journal Nr. 9 mit dem Schwerpunkt “Israel als Staatsräson” ist erschienen. Darin setzen wir uns besonders mit der deutsch-israelischen Zusammenarbeit auseinander.
Noch älter als die diplomatische Zusammenarbeit mit Israel ist die militärische. Otfried Nassauer beschreibt die gegenseitigen Waffenlieferungen kenntnisreich in dieser Ausgabe. Wer baut z.B.
überraschenderweise die vier neuen Kriegsschiffe für Israel in Kiel?
Lesen Sie dazu seinen Beitrag. Was sagt Moshe Zimmermann im Exklusiv-Interview für das Palästina Journal über die deutsch-israelischen Beziehungen? Wie bewertet die DPG die Solidarität mit Israel? Was wir zu den versuchten Raumabsagen für Palästina-Veranstaltungen sagen, erfahren Sie im Kommentar. Und brandaktuell ist der Brief von Bischof Tutu an den Kirchentag, EKD und ACK.

Wenn Ihnen unser Journal gefällt, fordern Sie bitte, falls möglich mit einer kleinen Spende versehen, gedruckte Exemplare an und verteilen Sie diese in Ihrem Bekanntenkreis und bei Veranstaltungen. Das würde uns freuen.

Der Vorstand der DPG
Raif Hussein, Gisela Siebourg, Nazih Musharbash

 

Palästina Journal – Ausgabe 08: Einheit – Interview zur Einheitsregierung mit Abdallah Frangi

Das Palästina-Journal Ausgabe Nr. 08 mit interessanten Berichten und Informationen im neuen Design. Ab sofort können Sie die neue Ausgabe des Palastina-Journals digital lesen und bei uns in Druckform bestellen.

 

Palästina Journal – Ausgabe 07: Widerstand in Palästina – In der Negev-Wüste Gefangene

Das Palästina-Journal Ausgabe Nr. 07 mit interessanten Berichten und Informationen im neuen Design

 

Palästina Journal – Ausgabe 06: Zeit für Palästina!

Die neue Ausgabe des Palästina-Journal Nr. 6 der Deutsch-Palästinensischen
Gesellschaft (DPG) mit Interviews und Berichten zum Kairos-Palästina Papier
palästinensischer Christen,zur Archäologie in Palästina und zur Verhaftung
von palästinensischen Kindern. Kommentare zum Bruch des Waffenstillstands in
Gaza und zur Anerkennung Palästinas durch die UN, Nachrichten aus der
internationalen Solidaritätsbewegung und aus der deutschen und
EU-Nahostpolitik sowie Film- und Buchtipps ergänzen das Journal.

 

Palästina Journal – Ausgabe 05: Wirtschaft unter Besatzung

 

Palästina Journal – Ausgabe 04: Palästina: der Traum vom Staat

 

Palästina Journal – Ausgabe 03: Rebellion der Jugend / Zündstoff Wasser

 

Palästina Journal – Ausgabe 02

 

Palaestina Zeitung – Dez 2008

 

Palaestina Zeitung – Mai 2008