Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzert mit Lena Chamamyan

21. August, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Ort: Glocke, Großer Saal, Domsheide 4, 28195 Bremen

 

Konzert mit Lena Chamamyan im Rahmen des FUNUN-Festivals

Bereits zum vierten Mal finden mit dem FUNUN Festival 2019 in Bremen zahlreiche Veranstaltungen rund um syrische Kultur in der Hansestadt statt. Das in Deutschland einmalige Festival möchte den Reichtum und die Vielfalt der Kultur Syriens in den Vordergrund stellen – jenseits von Krieg, Terror und Zerstörung. Im Rahmen des Festivals finden zahlreiche Lesungen, Ausstellungen und Konzerte statt.

Organisiert vom Syrischen Exil-Kulturverein (SEKu) wurde für das FUNUN Festival ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Eröffnet wird das FUNUN Festivals  und die  Ausstellung »refugee village for freedom«  am 19.08.2019 um 18 Uhr in der Oberen und Unteren Rathaushalle. Als Highlights gelten die Konzerte syrischer Musiker*innen, die in ihrem Heimatland längst Superstars sind. Am 21.08.2019 tritt die syrisch-armenische Sängerin Lena Chamamyan um 20 Uhr in der Glocke auf. Am 22.08.2019 tritt der syrische Musiker Shadi Almoghrabi mit seinem Ensemble Bagalla und der türkischen Sängerin Nihan Devecioglu um 20 Uhr im Sendesaal Bremen auf. Am 25.08.2019 tritt der syrische Gitarrist mit seinem Ensemble Antares im Himmelsaal/Radisson Hotel auf. Beim FUNUN Festival 2019 widmet sich der Syrische Exil-Kulturverein vor allem Projekten, die in den letzten Jahren auch durch Syrer*innen in Europa entstanden sind.

Lena Chamamyan
Sie kombiniert arabische und armenische Musikformen mit gegenwärtigen Stilen, verbindet östliche mit westlichen Harmonien und singt in fünf verschiedenen Sprachen. Mit diesem in jeder Hinsicht grenzüberschreitenden Amalgam der Idiome ist Lena Chamamyan zu einer auch in politischer Hinsicht wegweisenden Figur geworden. Die syrisch-armenische Popsängerin gibt der Hoffnung auf eine bessere Zukunft in ihrer Heimat eine Stimme. Sie spielt viele Instrumente selbst, komponiert und produziert in Eigenregie und gastiert auf großen Konzertbühnen in der ganzen Welt. Wie viele ihrer Landsleute lebt Lena Chamamyan seit einigen Jahren in Paris, wo sie überwiegend mit europäischen MusikerInnen arbeitet. Sie standen ihr auch bei den Aufnahmen ihres jüngstes Albums, »Ghazal El-Banat« (»Cotton Candy«) zur Seite. Es enthält zwölf Lieder, die oft Frauen und Kindern gewidmet sind. Gleichzeitig erzählen sie die Geschichte einer Frau, die nach Europa zog – und hier ihr Leben und ihre Karriere neu starten musste.

 

Ticket-Service: Tel. 0421-33 66 99

Preise: 23,40 €/34,50 €/45,60 €

 

Veranstalter: SEKu e.V.

 

Details

Datum:
21. August
Zeit:
20:00 Uhr - 22:00 Uhr