Stellungnahmen

Stellungnahmen

 

Stellungnahme von Ingrid Rumpf zur NAKBA-Ausstellung:

Zu den von Michel Volkmann auf der Tagung in Bad Boll (21.09. – 23.09.18) vorgetragenen Kritikpunkten

 

In den vergangenen Monaten wurde nach Einschätzung der pax christi-Kommission Nahost die öffentliche Diskussion zum Begriff Antisemitismus zunehmend unpräzise geführt. Insbesondere Menschen, die sich für die Einhaltung von internationalem Recht und Menschenrechten in Israel und Palästina einsetzen, wurden  schnell unter dem Vorwurf des Antisemitismus delegitimiert. Immer wieder wurden Veranstaltungen mit der Begründung der angeblich antisemitischen Ausrichtung abgesagt und damit das Grundrecht der Meinungsfreiheit verletzt:

pax christi-Kommission Nahost, Impulse-Heft 35 (Juni 2018): “Antisemitismus – Zur aktuellen Diskussion”

 

Erklärung von pax christi zur weltweiten Woche für Frieden in Israel und Palästina 2018:

“Kinder und Jugend: Hoffnung wecken und Veränderungen herbeiführen”

 

Pressemitteilung der palästinensischen Botschafterin Dr. Daibes vom 14.09.2018:

“Es drohen irreversible Schäden für den Friedensprozess und Instabilität in der Region”

 

Pressemitteilung des Auswärtigen Amtes vom 23.08.2018:

Auswärtiges Amt zum Siedlungsbau im Westjordanland

 

Bischof Sani Ibrahim Azar, Bischof der Evangelical Lutheran Church in Jordan and the Holy Land:

Stellungnahme bezüglich des Jüdischen Nationalstaatsgesetzes, das am 19. Juli 2018 von der Knesset verabschiedet wurde

 

Presseerklärung der Palästina Initiative Region Hannover

Zum Konzert der Band “47Soul” – “Shamstep over Hannover”

 

Pressemitteilung des Auswärtigen Amtes vom 31.05.2018:

Auswärtiges Amt zum Siedlungsbau im Westjordanland

 

Stellungnahme der PLO-Verhandlungsabteilung vom 17.05.2018:

Zu 70 Jahre andauernder Nakba – dem “Marsch der Rückkehr”, der illegalen Verlegung der US-Botschaft, zu den aktuellen Entwicklungen in Jerusalem und zur Situation im Gaza-Streifen.

 

Mitteilung auf der Webseite der Palästinensischen Mission vom 15.03.2018:

Palästinensische NGO Addameer: 1.319 Palästinenser Ende Februar in israelischer Haft

 

Pressemitteilung des Auswärtigen Amtes vom 07.03.2018:

Außenminister Gabriel zur deutschen Förderung für UNRWA 

 

Pressemitteilung auf der Webseite der Palästinensischen Mission vom 07.12.17:

Botschafterin Dr. Daibes zur Entscheidung von US-Präsident Trump