Der Überfall – Zeugnis dramatischer Ereignisse

SPENDENAUFRUF

Allein die Entstehungsgeschichte dieses Films klingt wie ein Abenteuer – ein filmreifes Abenteuer. „Der Überfall“ gefilmt von dem Journalisten und Filmemacher Marcello Faraggi erzählt die Geschichte einer Solidaritätsflottille der Internationalen Free Gaza Bewegung – dabei das Schiff Mavi Marmara – auf dem Weg in den Gazastreifen. Das Ziel war, die israelische Blockade des Gazastreifens und damit einhergehende Kollektivstrafe der palästinensischen Bevölkerung aufzubrechen

 


Die Mavi Marmara erreichte ihr Ziel nicht: Durch einen Überfall der israelischen Armee in internationalen Gewässern wurden neun Menschen getötet, es gab zahlreiche Verletzte, anschließend wurde das Schiff samt den Passagieren verschleppt – unter ihnen Marcello Faraggi selbst. Der Fotograf aber konnte sein Material – authentisches Beweismaterial – rechtzeitig aus der Gefahrenzone retten und später entstand daraus der Dokumentarfilm „Der Überfall“. Eine einzigartige, weil fraglos komplett authentische Darstellung brutaler Ereignisse über 52 Minuten Länge.

 

Authentisch, aber nicht akzeptabel für die Mainstream-Medien in unserer westlichen Welt.

 

Um einer breiteren und vor allem interessierten Öffentlichkeit trotzdem die Möglichkeit zu geben, den Film zu sehen und sich ein reales Bild der damaligen Ereignisse zu machen, bietet Faraggi nun den Weg über DVDs an, die in Schulen, Universitäten und bei diversen Veranstaltungen gezeigt werden können.

 

Als Deutsch-Palästinensische Gesellschaft unterstützen wir dieses Projekt und das Vorhaben und bitten wiederum Sie, ebenfalls einen Beitrag zu leisten. Sie können durch unterschiedlich große Beiträge dazu beitragen, dass diese DVDs produziert und vertrieben werden können.

 

Die Spenden überweisen Sie bitte auf das Konto der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft bei der

Sparda Bank West  eG

BLZ   370 605 90

Kto.  300 339 210  

Stichwort: Der Überfall

versehen mit Ihrem Namen und Anschrift. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt.

 

Wenn Sie eine oder mehrere DVDs nach Herstellung erhalten möchten, schreiben Sie unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse an die

Deutsch-Palästinensische Gesellschaft e.V., Postfach 15.04 26,10666 Berlin