Palästina Journal
Home
Hintergrundberichte
Kommentare
Stellungnahmen
Aufrufe
Zahlen & Fakten
Buchtipps
Features & Interviews
Palästina-Journal (PDF)
DPG
Über uns
Kontakt
Regionalgruppen
Mitglied werden
Impressum
Services
Veranstaltungskalender
Info-Service
Gästebuch
Links
 
Newsletter Item  [ back ]
Date: 2008-03-10 10:10:43
Bitte um Hilfe - Guy Braunstein spielt in Palästin

Am 4.04.08 spielt Guy Braunstein, 1. Konzertmeister der Berliner Philharmoniker, ein "Solidaritätskonzert" in der deutschen Schule talitha kumi, im von Israel besetzten, palästinensichen Gebiet bei Bethlehem - ein Zeichen für eine andere Realität im Heiligen Land, in dem wieder die Spirale von Gewalt und Gegengewalt regieren will.

Das Konzet widmet Braustein Amal Habashi, einem palästinenschen Mädchen aus Beit Jala, das sich gerade von einer Hirntumoroperation erholt, die durch Spenden - darunter eine sehr großzügige von Braunstein selbst - ermöglicht wurde.

Die Schule hat bislang nur zwei mittelmäßige Klaviere, aber der deutsche Direktor Dr. Georg Dürr hat sich schon jetzt um die musikalische Erziehung seiner palästinensischen Schülerinnen und Schüler sehr verdient gemacht, die er mit unheimlichen Einsatz fördert. Gerade in der Besatzungsituation kann hier kein Engagement hoch genug geschätzt werden, denn der Hunger ist groß. Außenminister Steinmeier sowie Bischof Huber sind wie viele andere Politiker und Honoratioren häufige Gäste der Schule - sie ist ein "Role-Player" mit Vorbildfunktion im Lande und geht auf deutsche Missionstätigkeit zurück (jetzige Betreuung von Deutschland aus durch das Berliner Missionswerk und den Jerusalemsverein, homepage der Schule: http://www.talithakumi.org ).


Das Konzert wäre ein wundervoller Anlaß, der Schule endlich einen bespielbaren Flügel zu übereignen. Wenn dies gelänge, würde dies alle Hoffnungen vor Ort bei weitem übersteigen. In Jerusalem ist ein gutes
Instrument reserviert, was nach Talitha kumi ausgeliefert werden könnte. Die Preis beträgt 12.500 €.

Bitte helfen Sie!

Spenden Sie an:

Berliner Missionswerk

Verwendungszweck: "Projektnummer 4301 - Flügel Talitha"
(Bitte unbedingt angeben)

Bei: Ev. Darlehnsgenossenschaft Kiel

Konto 71 617, BLZ 210 602 37

Spendenquittungen werden zugesandt (Bitte Adresse vemerken) !

Für Ihre Hilfe wäre ich sehr, sehr dankbar.

Ihr

Torsten Schreiber

toschreiber@web.de , Tel 0 22 8 266 50 27



 
Spendenaufruf
Veranstaltungskalender
06.06.17 -
Klavierspieler von Yarmouk
06.06.17 -
Gedichte und Lyrik von Mahmud Darwish
12.06.17 -
Antisemitismus und Antisemitismusdebatten - Reflexion statt Reflexe
KOPI - Online
Nakba-Ausstellung

© 2017 DPG e.V.