Palästina Journal
Home
Hintergrundberichte
Kommentare
Stellungnahmen
Aufrufe
Zahlen & Fakten
Buchtipps
Features & Interviews
Palästina-Journal (PDF)
DPG
Über uns
Kontakt
Regionalgruppen
Mitglied werden
Impressum
Services
Veranstaltungskalender
Info-Service
Gästebuch
Links
 
Home
Oxfam Survey Drucken
Financial Boycott Pushes Palestinians into poverty and essential services to meltdown

A survey commissioned by international development agency OxfamInternational and released today, highlights how the suspension of Western aid and Israel’s refusal to transfer money owed to the Palestinian Authority (PA) has led to grave humanitarian consequences for Palestinians.
Weiter …
Die Israel-Lobby und die US-Aussenpolitik Drucken
Artikel ist Hier zu lesen: http://www.lutz-forster.de/html/israel-lobby_1.html
Original unter: http://ksgnotes1.harvard.edu/Research/wpaper.nsf/rwp/RWP06-011
Oder als PDF hier bitte herunterladen: DOWNLOAD
Der Ball liegt jetzt auf Israels Seite Drucken
30. März 2007, Neue Zürcher Zeitung

Niemand kann von der israelischen Regierung im Ernst verlangen, dass sie den in Riad neu lancierten saudischen Friedensplan für die Lösung des Palästina-Problems diskussionslos akzeptiert. Und natürlich wäre die Vorstellung naiv, dass im Falle einer positiven israelischen Antwort der jahrzehntealte israelisch- palästinensische Konflikt im Handumdrehen gelöst werden könnte.
Weiter …
Für einen gerechten und dauerhaften Frieden in Nahost Drucken

Für einen gerechten und dauerhaften Frieden in Nahost unterschreiben auch Sie die Palästina-Petition !
http://www.palaestina-petition.ch

Weiter …
Das Rückkehrrecht Drucken
Shmuel Amir,  aus Hagada Hasmalit, 11.3.07 ( über VB)

„Wie kann ich mich frei und sicher  fühlen, wenn die palästinensischen Flüchtlinge zurückkehren?“ fragte mich Jasmin nach einem Artikel, den ich in Hagada Hasmalit auf Hebräisch schrieb. Sie fragte auch, wie ich mir die Fortdauer Israels als unabhängigen jüdischen Staat nach der Erfüllung des Rückkehrrechtes vorstellen würde. Und sie wollte sofort eine Antwort. Hier ist sie.
Weiter …
Die ethnische Säuberung Palästinas von 1948 Drucken
Ilan Pappe, Oktober 2006

Dieser Artikel ist ein Auszug aus einem der ersten Kapitel eines neuen Buches. Er betont die systematischen Vorbereitungen, die die Grundlage legten  für die Vertreibung von mehr als 750 000 Palästinensern aus dem Teil, der 1948 Israel wurde.
Weiter …
Das jüdische Volk, der Zionismus und die Frage nach der Gerechtigkeit Drucken

Marc Braverman, Ph.D., USA

Als ich in den 50ern eine jüdische Schule in Philadelphia besuchte, erhielten wir vom jüdischen Nationalfond Faltprospekte: Kästchen mit einem Schlitz für kleine Münzen. Auf der Vorderseite war eine Photo mit einem Baum, der von hübschen, braungebrannten Leuten in Shorts gepflanzt wird.

Weiter …
Die janusköpfige Verpflichtung Drucken
Israel und das palästinensische Volk haben Anspruch auf eine rechtlich, politisch und ethische korrekte Haltung Deutschlands / Von Peter Vonnahme
Quelle: Frankfurter Rundschau

Eckpfeiler aller nachfolgenden Positionen ist die Überzeugung, dass Deutschland wegen seiner geschichtlichen Erblast eine besondere Verantwortung für Israel hat. Diese Sonderverantwortung ist weder zeitlich limitiert noch aufrechenbar; sie wird jedoch inhaltlich begrenzt durch die Normen des Völkerrechts und durch unveräußerliche Rechte Dritter.

Weiter …
<< Anfang < Vorherige 31 32 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 373 - 384 von 384
 
Spendenaufruf
Veranstaltungskalender
27.04.17 -
Film mit Diskussion "We Are Here"
09.05.17 -
Lesung: Während die Welt schlief
10.05.17 -
Während die Welt schlief
18.05.17 -
Die Ohnmacht der Mächtigen, wie geht die Weltgemeinschaft, insbesondere Europa ...
06.06.17 -
Klavierspieler von Yarmouk
06.06.17 -
Gedichte und Lyrik von Mahmud Darwish
12.06.17 -
Antisemitismus und Antisemitismusdebatten - Reflexion statt Reflexe
KOPI - Online
Nakba-Ausstellung

© 2017 DPG e.V.