Palästina Journal
Home
Hintergrundberichte
Kommentare
Stellungnahmen
Aufrufe
Zahlen & Fakten
Buchtipps
Features & Interviews
Palästina-Journal (PDF)
DPG
Über uns
Kontakt
Regionalgruppen
Mitglied werden
Impressum
Services
Veranstaltungskalender
Info-Service
Gästebuch
Links
 
Israelische Besatzung zerstört Häuser in Beit Hanina Drucken

Israelische Streitkräfte haben ein zweistöckiges palästinensischen Haus in Ost-Jerusalem am 5.02.2013 abgerissen und 30 Personen zu Obdachlosen gemacht.  
Vier Familien lebten in dem Haus in Beit Hanina bei Jerusalem, das gerade vor sechs Jahren gebaut wurde. Die Familien hatten einen Anwalt beauftragt, um den angeordneten Abriss zu verhindern.

Ibrahim al-Kiswani sagte, der palästinensischen Agentur WAFA zufolge, dass die israelischen Bulldozer, geschützt von der israelischen Polizei, in der Morgendämmerung das Haus umriegelt und den Familien gerade 10 Minuten Zeit zur Evakuierung gaben. Kiswani sagte, er habe bis her mehr als $ 160.000 für eine Genehmigung für die 170-Quadratmeter Wohnfläche für seine Familie mit den vier Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren bezahlt.
"Ich bin sehr traurig, weil die israelischen Streitkräfte unsere Wohnung zerstört haben, in der wir aufgewachsen sind, ohne uns eine Chance zu geben, unsere Sachen, Kleidung und Computer, die wir für unsere Freizeit und für die Schule braucehn“, brachte der 10-jährige Sohn seine Verärgerung zum Ausdruck. Muhammad Castero, 52, ein vertriebener Bewohner ergänzt: "Wir sind nun zu Flüchtlinge geworden und keinen Schutz. Wo sollen wir mit unseren Kinder und älteren Menschen hingehen nach dem Abriss unseres Hauses?“  

Weiter Information: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.561601967183445.130351.136633479680298&type=1
 
Video: http://www.youtube.com/watch?v=7_U83yMFVFM

< Zurück   Weiter >
 
Spendenaufruf
Veranstaltungskalender
Keine Termine
KOPI - Online
Nakba-Ausstellung

© 2017 DPG e.V.