Palästina Journal
Home
Hintergrundberichte
Kommentare
Stellungnahmen
Aufrufe
Zahlen & Fakten
Buchtipps
Features & Interviews
Palästina-Journal (PDF)
DPG
Über uns
Kontakt
Regionalgruppen
Mitglied werden
Impressum
Services
Veranstaltungskalender
Info-Service
Gästebuch
Links
 
Bericht: Regionalgruppe Düsseldorf – Aktivitäten im III. Quartal 2009 Drucken
William Hodali

Bedingt durch meine Sommerreise nach Palästina während der Ferien in NRW waren die Möglichkeiten, durch Aktivitäten an die Öffentlichkeit zu treten, etwas eingeschränkt. – Im Folgenden nun eine Beschreibung unserer Arbeit:


26.08.:

Das Wuppertaler Institut für Bildung und Integration in Zusammenarbeit mit der Initiative für Demokratie und Toleranz und der Institution „Vielfalt tut gut“ richtete ein Ramadan-Zelt ein, in dem eine „Living Library (Lebendige Bibliothek „Menschen sind auch Bücher!“)“ der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung stand. Als Vertreter der DPG war ich gebeten worden, das christliche Palästina zu repräsentieren. Während der Mittagszeit und nachmittags empfing ich so eine Reihe von „Lesern“, besonders junge Leute, die mir viele Fragen stellten. Ich empfand es als in hohem Maße gewinnbringend, mit diesen Menschen über mein Thema in Kontakt treten und, so denke ich, einige Vorurteile ausräumen zu können.

09.09.:

Die Volkshochschule Düsseldorf, in der die Regionalgruppe innerhalb des Internationalen Bildungszentrums DIE BRÜCKE regelmäßig Kulturveranstaltungen über Palästina durchführt, feierte zu diesem Datum mit einem Festakt ihr 90jähriges Bestehen. Der Oberbürgermeister der Stadt lud die regelmäßigen Mitarbeiter dazu ein. Ich hatte dabei die Gelegenheit, mit der Präsidentin des Deutschen Volkshochschulverbandes, Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth, über das Thema Palästina ins Gespräch zu kommen. Ferner bot die Veranstaltung einmal wieder die Gelegenheit, mit anderen Vorsitzenden von Vereinen innerhalb der BRÜCKE den Austausch zu pflegen.

25.09.:

Wir freuen uns immer, mit anderen Gruppierungen vor Ort, die sich wie wir der Völkerverständigung und der Integration verpflichtet fühlen, Kontakt zu pflegen. In diesem Sinne begrüßten wir sehr die Einladung des Düsseldorfer Vereines „Mosaik e. V.“, mit dem wir gelegentlich zusammenarbeiten, zu der Eröffnung ihrer Büroräume in der Stadt. Der Festakt fand im Goethe-Hafes-Saal statt. Auch bei dieser Gelegenheit war es möglich, andere engagierte Menschen kennen zu lernen bzw. Bekanntschaften zu intensivieren.

Im IV. Quartal stehen als geplante Aktivitäten bisher schon fest:
  • Teilnahme an den interkulturellen Wochen Duisburg 2009 am 02.10. unter dem Motto: „Palästina – Land der Kulturen“
  • Im Rahmen der BRÜCKE am 27.10. ein weiterer Vortrag über Palästina (allgemeine Informationen über den Konflikt)
  • Am 14.11. Teilnahme an dem Lesefest „Poesie aus 1001 Nacht“ des Schulverwaltungsamtes der Stadt Düsseldorf. Es handelt sich um eine Veranstaltung, bei der Werke der persischen, arabischen und türkischen Sprache im Original und in deutscher Übersetzung vorgelesen werden.

< Zurück   Weiter >
 
Spendenaufruf
Veranstaltungskalender
Keine Termine
KOPI - Online
Nakba-Ausstellung

© 2017 DPG e.V.