Videos

Videos von externen Veranstaltungen

 

Gideon Levy über die Israel Lobby
Washington DC – 10. April 2015 at the National Press Club

Gideon Levy, ein israelischer Journalist und ehemaliger israelischer Politiker studierte Politikwissenschaft in Tel Aviv und war 1978-82 Mitarbeiter von Schimon Peres (Politiker und Ex-Staatspräsident). Er erhielt den Emil-Grunzweig-Human-Rights-Award 1996, den Journalism-Award der Anna-Lindh-Foundation 2008 und den Peace-Through-Media-Award 2012.

Hier finden Sie den Text dieser Rede als deutsche Übersetzung

 

 

 

Hier finden Sie die Aufzeichnung des gesamten Festaktes der Preisverleihung “Göttinger Friedenspreis” an die “Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost” vom 9. März 2019 in der Galerie Alte Feuerwache in Göttingen:

 

 

 

 

47Soul – Anti Border Music

Die Band 47 Soul gilt als Mitbegründer des Musikstils „Shamstep“, ein beeindruckender Mix aus verschiedenen Musikstilen von Reggae über Funk bis hin zum arabischen Shabi-Sound. Der Musikstil erlebt gerade einen Hype in der arabischen Welt und gilt vor allem für die Jugend als Antwort auf viele Identitätsfragen. Der Musikstil möchte nicht nur kulturelle Grenzen überwinden, sondern verbindet auch Tradition und Gegenwart. Vor allem die hier gezeigte Band 47 Soul setzt sich mit der kollektiven Identität des „Bilad al Sham“- dem Raum der Levantine von Syrien über den Libanon bis nach Jordanien – auseinander, mit einem besonderen Fokus auf Palästina. Die Band sieht durch die konfliktbehaftete Geschichte der palästinensischen Gebiete einen Bedarf, sich künstlerisch mit dem Thema auseinanderzusetzen. Die Musiker sprechen von „Anti-Grenzdenken-Musik“. Sie sprechen sich gegen jegliche Ausgrenzung aus. Ihnen ist ein besonderes Anliegen die Freiheit aller Menschen, unabhängig von Nation, Kultur oder Religion.

Das hier gezeigte Konzert fand im Rahmen des Kultursommer der Region Hannover statt und wurde von der Palästina Initiative organisiert.

 

 

 

Rabbi Yaakov Shapiro reacts to Jerusalem Announcement

Rabbi Yaakov Shapiro reacts to Jerusalem being declared the capital of Israel, and explains that the Jewish people relate to Jerusalem as a holy city, not as a political capital city. Jerusalem as the capital of the “Jews” is a Zionist fiction, and conflicts directly with the teachings of Judaism. To all those countries considering moving their embassies, please know that this would only benefit Israel and the Zionists, and has no benefit to the Jewish people at large. Israel does NOT represent world Jewry.