Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dr. Ursula Philipps-Heck – “Es geht doch! Von der Überwindung der Kluft zwischen Juden und Palästinensern”

16. April, 19:30 Uhr - 21:45 Uhr

Ort: Haus der Volkshochschule, Bergstraße 8, 49076 Osnabrück

 

Vortrag von Dr. Ursula Philipps-Heck

Es geht doch! Von der Überwindung der Kluft zwischen Juden und Palästinensern
Die Friedensschule von Neve Shalom/Wahat-al-Salam in Israel

In dem Dorf, das sich direkt an der Grenze zwischen Israel und der Westbank befindet, leben jüdische und palästinensische Familien miteinander; die hebräische und arabische Sprache sind gleichermaßen anerkannt. Die dort angesiedelte „School for Peace“ (SfP) verfolgt vor dem Hintergrund des Palästina-Konflikts ein global einzigartiges Konzept, was an Interviews von AbsolventInnen deutlich wird. „Frieden lernen“ – auch in Nahost – scheint über Bildung und Training tatsächlich möglich.

Dr. Ursula Philipps-Heck arbeitet im Vorstand der „Freunde der NSWAS“ mit. Sie hat über die Friedensschule promoviert sowie verschiedene Aufsätze zum Dorf mit seinen Bildungseinrichtungen und zu Problemen des Nahost-Konflikts verfasst.

Gebühr: Eintritt frei!
Keine Anmeldung erforderlich!

Dieser Termin auf der Webseite der VHS Osnabrück

Kooperation: Deutsch-Palästinensische Gesellschaft

 

Details

Datum:
16. April
Zeit:
19:30 Uhr - 21:45 Uhr