Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Dr. Abed Schokry – “Leben und Erleben in Gaza”

24. Januar, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Ort: Gemeindezentrum Zion der Vereinigten Ev. Gemeinde in Bremen-Neustadt, Kornstraße 31

 

Der gebürtige Palästinenser Dr. Abed Schokry lebte zwischen 1990 und 2007 in Deutschland und promovierte an der TU Berlin. 2007 erhielt er einen Ruf an die Universität Gaza/Palästina und kehrte mit seiner Familie in seine Heimat zurück. Seitdem lebt er dort und lehrt als Dozent Wirtschaftsingenieurwesen. „Seit dem Jahr 2017 versucht er  Gaza wieder einmal verlassen zu dürfen und er hofft, dass es dieses Mal über Ägypten klappen wird. Er berichtet regelmäßig aus Gaza an deutsche Freunde und Friedensorganisationen, wobei seine Berichte frei von ideologischer Orientierung rein faktenbasiert sind!

 

Abed Schokry wird über die Entwicklungen und die reale Lebenswirklichkeit in Gaza informieren. Er wird über mögliche Entwicklungen und Stimmungen in der Bevölkerung Gazas authentische Auskunft geben können und auch die Schwierigkeiten ansprechen, aus Gaza für Vorträge oder Aufenthalte in anderen Ländern ausreisen zu können. Wir hoffen, daß er dieses Mal auch wirklich ausreisen darf und uns Einblicke in das „größte Freiluftgefängnis der Welt“, wie es ein ehemaliger amerikanischer Politiker einmal formulierte, geben kann.

 

Veranstaltet von: Deutsch-Palästinensische Gesellschaft Bremen e.V., Israelisches Komitee gegen Hauszerstörung (ICAHD), AK Nahost Bremen, Bremer Friedensforum, Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz),  Kairos Palästina Solidaritätsnetz Gruppe Bremen.

 

Hier finden Sie eine bebilderte Einladung als PDF

 

Details

Datum:
24. Januar
Zeit:
19:00 Uhr - 21:00 Uhr