Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Daoud Nassar – “Wir weigern uns, Feinde zu sein!”

16. Juni, 16:30 Uhr - 19:30 Uhr

Ort: Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestraße 100, 30177 Hannover

 

Daoud Nassar (Beit Dschala/Palästina): “Wir weigern uns, Feinde zu sein!”
Ein Palästinenser berichtet von seinem gewaltfreien Kampf für Recht und Gerechtigkeit im israelisch besetzten Jordanland

„Wir weigern uns, Feinde zu sein“ – so steht es in Stein gemeißelt auf seinem Land und das ist sein Motto. Daoud Nassar und seine Familie kämpfen um ihren Weinberg südlich von Bethlehem in der besetzten Westbank, der sich seit Generationen im Besitz der Familie befindet und noch immer bewirtschaftet und genutzt wird. Seit 1991 versuchen die Israelis dieses Land zu enteignen, um dort eine neue Siedlung zu gründen.

Es gab Angriffe von israelischen Siedlern, die die Familie Nassar attackiert haben, die Bäume zerstörten und versuchten, eine Straße über das Gelände der Nassars zu bauen. Seit über 25 Jahren kämpft die Familie vor Gericht um ihr Recht. Und sie gründete auf ihrem Weinberg das „Zelt der Völker“, eine Begegnungsstätte, die sich als kultureller Ort des Dialogs zwischen Israelis und Palästinensern versteht und ein Treffpunkt für Menschen vieler Nationen geworden ist.

Auf dem Gelände gibt es jedoch keine Gebäude (da keine Baugenehmigung), keinen Anschluss an das Stromnetz, an die Wasserversorgung oder öffentliche Straßen. Auf den fünf besetzten Hügeln rings um den Weinberg liegen israelische Siedlungen, schmucke Häuser mit Strom, fließendem Wasser, Swimming Pools, angeschlossen an ein gutes Verkehrsnetz…

Der 44-jährige Nassar, ein palästinensischer Christ, wird über sein außergewöhnliches Projekt berichten und im Anschluss daran Rede und Antwort stehen.

 

Details

Datum:
16. Juni
Zeit:
16:30 Uhr - 19:30 Uhr